JA, ICH WILL! - Alternative für Deutschland

 Sozialwissenschaften

 19 views
of 3
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Description
Ihre Spende bringt die AfD in den Bundestag. Wir alle haben ein gemeinsames großes Ziel: Die AfD muss 2017 mit einer möglichst starken Fraktion in den…
Share
Transcript
Ihre Spende bringt die AfD in den Bundestag. Wir alle haben ein gemeinsames großes Ziel: Die AfD muss 2017 mit einer möglichst starken Fraktion in den Deutschen Bundestag einziehen! Denn Deutschland braucht eine Partei, die sich konsequent der verant- wortungslosen Politik dieser Kanzlerin und ihrer Bundesregierung entgegenstellt. Wir stehen als einzige ernst- zunehmende Kraft für einen grundsätzlichen Politikwechsel in den für die Zukunft unseres Landes besonders relevanten Fragen: Asyl und Einwanderung, Islam und Identität, EU und EURO-Rettung, Schutz und Sicherheit der Bürger, Zukunft für unsere Kinder und Familien. – Um das zu schaffen, haben wir einen professionellen Wahlkampf zu führen – und der kostet Geld. Deswegen benötigen wir heute dringend Ihre Unterstützung: Bis zum 31. Dezember 2016 müssen wir 2 Millionen Euro Spenden sammeln. Nur wenn wir das gemeinsam bis Jahresende schaffen, erhalten wir – wie die anderen Parteien auch – zusätz- liche Mittel aus der staatlichen Teilfinanzierung. Ob 10, 50, 100 Euro oder eine andere Summe - jeder Betrag bringt uns dem großen Ziel ein Stück näher. Alle weiteren Informationen zur Spendenkampagne finden Sie unter www.afdspenden.de. JA, ICH WILL! Jetzt haben Sie es in der Hand – für Ihre Unterstützung bedanken wir uns herzlich im Voraus! Ihre Frauke Petry und Jörg Meuthen IE AUF D E, Alternative für Deutschland PLÄTZ EN SPENDS! Sparkasse Oberhessen, Bad Nauheim IBAN: DE16 5185 0079 0027 1155 51 – BIC: HELADEF1FRI Stichwort: „Wahlkampfspende 2016“ – LO Sag JA zur Alternative! Werden Sie Mitglied oder Förderer. STEUERLICHE ABSETZBARKEIT Spenden an eine politische Partei sind nach § 34 Einkommensteuergesetz (EStG) in besonderem Maße steuerlich begünstigt. Bis zu eine Obergrenze von 1.650 Euro / Jahr für Alleinstehende (3.300 Euro für Verheiratete) werden 50 % Ihrer Spende direkt von der Steuerschuld abgezogen, wenn Sie eine Spendenbescheinigung der AfD vorwei- sen. Die andere Hälfte kann im Rahmen des Sonderausgabenabzuges innerhalb bestimmter Höchstgrenzen ggf. zusätzlich berücksichtigt werden. Umgekehrt erhält die AfD neben Ihrer Spende vom Staat Mittel aus der staatli- chen Teilfinanzierung der Parteien in Form eines Zuschlages von 45 % auf den Betrag Ihrer Spende. Ihre Spende lohnt sich daher für die AfD weit über den Betrag hinaus, den Sie spenden. Und Sie selbst erhalten über Ihr Finanz- amt die Hälfte Ihrer Spende durch entsprechende Verminderung Ihrer zu entrichtenden Steuer wieder zurück. Jede Spende, die bis zum 31. Dezember 2016 bei der AfD eingegangen ist, können Sie auch in Ihrer Steuererklärung für IE 2016 geltend machen. AUF D E, WAS IST ZU TUN? PLÄTZ EN Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden SPENDS! – LO kann. Falls Sie als Ehepaar spenden, geben Sie die genaue Aufteilung der Spende auf beide Personen an. Sie erhalten zu Beginn des folgenden Jahres von der AfD eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen können. #btw17 V.i.S.d.P: AfD-Bundesgeschäftsstelle, Abt. Parteikommunikation, Schillstraße 9, 10785 Berlin MACHEN SIE UNS STARK Alternative für Deutschland bgs@alternativefuer.de | Telefon: (030) 220 56 960 Die maximale Kraft für 2017 erreichen wir durch ausreichend Spenden in 2016. www.afdspenden.de EN SPEND ZT! T SIE JE UNSER Unterstützen Sie FÜR ND Werden Sie jetzt Teil LA der Alternative für Deutschland die Alternative für Deutschland Mitreden – Mitwirken – Mitglied werden! Auch Sie können Teil der jüngsten und erfolgreichsten Partei Deutschlands werden: Machen Sie mit bei der Zukunftsgestaltung unseres Landes! Seit der AfD ist Politik nicht mehr nur das, was die etablierten Parteien sagen. Sondern auch Ausdruck Trotz der großen Wahlerfolge sind wir auf das Engagement Freiwilliger und mündiger, kritischer Bürger, die ihr Land lieben und selbstbestimmt in Frieden und finanzielle Zuwendungen von unseren Unterstützern angewiesen. Anders Freiheit in einem Europa der Vaterländer leben wollen. Werden Sie Teil dieser Er- folgsgeschichte, mit der Sie Geschichte mitschreiben – es gibt viel zu tun! als die Alt-Parteien wollen wir weder von Großspendern und Lobbyisten noch allein von staatlichen Geldern abhängig sein. Die AfD ist die Mitmachpartei Deutschlands Jede Zuwendung hilft! Wo Ihr Wille ist, ist auch ein Weg: In keiner anderen Partei haben die Mitglieder Wir freuen uns über Ihre Spende. mehr Mitsprache, Meinungsfreiheit und Mitwirkungsmöglichkeiten. In den Orts- und Kreisverbänden, den Landesverbänden, den Mitgliederparteitagen auf allen Ebenen und den zahlreichen Gliederungen, Gremien und Arbeitskreisen. Wir sind offen für Worte und Widerworte, für kluge Ideen und kreatives Engagement, für Spenden Sie jetzt! Jung und Alt, für Frauen und Männer, für Nordlichter und Süddeutsche, für Vege- tarier und Fleischfreunde … aber nicht für Quoten, Diskriminierungen und Demo- kratiefeinde! Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden kann. Sind Sie so weit, mit uns zu gehen? Dann machen Sie jetzt den ersten Schritt: Sie erhalten zu Beginn des folgenden Jahres von der AfD eine Spenden- Mitgliedsantrag ausfüllen und ab die Post an: bescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständi- gen Finanzamt einreichen können. Alternative für Deutschland, Schillstr. 9, 10785 Berlin Telefon: (030) 220 56 960 oder E-Mail: bundesgeschaeftsstelle@alternativefuer.de www.afdspenden.de www.alternativefuer.de Deutschlands Zukunft wartet – auf Sie! Mitgliedsbeitrag: Aufnahmeantrag für Neumitglieder Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt 120 Euro pro Kalenderjahr. In besonderen sozialen Härtefällen der Alternative für Deutschland kann der Mindestmitgliedsbeitrag bis auf 30 Euro pro Kalenderjahr auf Antrag reduziert werden. Die Partei empiehlt ihren Mitgliedern, den tatsächlichen Mitgliedsbeitrag den eigenen Einkommensverhält- Hiermit beantrage ich die Aufnahme in die Alternative für Deutschland (AfD). Ich erkenne die politischen nissen entsprechend höher als den Mindestbeitrag anzusetzen (Richtwert 1% des Jahresnettoeinkommens). Grundsätze und die Satzung der Partei an. Zu den politischen Grundsätzen der Partei zählen insbesondere das Bekenntnis zum freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat und die Bejahung der Grundrechte. Ich zahle einen Jahresbeitrag von _____________________ EUR Hinweis: Personen, die Mitglied einer extremistischen Organisation sind, können nicht Mitglied der AfD sein. Als extremistisch gelten insbesondere solche Organisationen, welche in einer vom Bundesvorstand beschlos- Als Aufnahmespende zahle ich _____________________ EUR senen und den Gliederungen übermittelten Unvereinbarkeitsliste aufgeführt sind. Personen, die in der Vergan- Hinweis: Parteispenden und Mitgliedsbeiträge sind in besonders hohem Maße steuerlich begünstigt (§34g EStG). genheit Mitglied einer extremistischen Organisation waren, können nur Mitglied der AfD werden, wenn sie darüber im Aufnahmeantrag Auskunft geben und der zuständige Landesvorstand sich nach Einzelfallprüfung Was geschieht mit Ihrem Aufnahmeantrag, nachdem Sie ihn übersandt haben? Die Mitgliedschaft mit Zweidrittel seiner Mitglieder für die Aufnahme entscheidet. wird auf Grundlage der AfD-Satzung erworben. Vor der Aufnahmeentscheidung wird vom aufnehmenden Name Verband ein persönliches Gespräch mit Ihnen geführt. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand des niedrigsten rechtlich selbständigen Gebietsverbands, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben; Landessat- Vorname om ow zungen können die zuständige Ebene abweichend regeln. Straße Stimmt der Vorstand des zuständigen Gebietsverbands dem Aufnahmeantrag zu, teilt er dies den überge- ordneten Gebietsverbänden und der Bundespartei mit. Diese können binnen eines Monats der Aufnahme PLZ, Wohnort widersprechen. Ist nach Ablauf eines Monats bei der Bundesgeschäftsstelle kein Widerspruch eingegan- gen, bestätigt Ihnen diese und dem aufnehmenden Gebietsverband die Aufnahme. Die Mitgliedschaft geboren am beginnt mit Zugang der Annahmeerklärung beim Bewerber. Geburtsort SEPA-Lastschriftmandat Staatsangehörigkeit Ich ermächtige die Alternative für Deutschland (AfD), Schillstr. 9, 10785 Berlin, Zahlungen von meinem E-Mail Konto mittels Lastschrift einzuziehen (Gläubiger-ID der AfD: DE33ZZZ 00000 550723). Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der AfD auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Telefon Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Mobil Ich bin mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der vorstehenden personenbezogenen Daten sowie der besonderen Daten Hiermit ermächtige ich die AfD widerruflich, o jährlich o vierteljährlich (ab 15 €/Monat) (§ 3 Abs. 9 BDSG z. B. politische Meinungen) einverstanden. Meine Daten werden nur für die Zwecke der Arbeit der Partei erhoben, o monatlich (ab 25 €/Monat) die zu entrichtenden Monatsbeiträge (und ggf. die einmalige gespeichert und genutzt. Die E-Mail-Adresse kann für den Versand von Parteiinformationen und für Einladungen zu satzungsgemäßen Aufnahmespende) per Lastschrift einzuziehen: Versammlungen genutzt werden. Der Versand von Einladungen auf elektronischem Wege steht in diesem Fall dem Postweg gleich. Kontoinhaber bei (Geldinstitut) o Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten von der AfD, den Gliederungen und Sonderorganisationen der AfD für die Über- sendung von Einladungen und Informationsmaterial – auch per E-Mail – genutzt werden. Dieses Einverständnis kann jederzeit Straße IBAN Nr. mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. PLZ / Wohnort BIC Ort, Datum Unterschrift Ort, Datum Unterschrift Bitte nennen Sie alle früheren Zugehörigkeiten in einer politischen Partei oder einer politischen Organisation (von – bis in Jahreszahlen): Bitte senden Sie Ihren Antrag unterschrieben an: Alternative für Deutschland, Schillstr. 9, 10785 Berlin
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks