Die Alternative für Deutschland fordert in Bezug auf Gender

 Psychiatrie

 19 views
of 1
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Description
A n t r a g : Der 4. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland möge beschließen: Die Alternative für Deutschland fordert in Bezug auf Gender…
Share
Transcript
A n t r a g : Der 4. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland möge beschließen: Die Alternative für Deutschland fordert in Bezug auf Gender Mainstreaming / Gender Diversity (Gender-­‐Ideologie) für Deutschland was folgt. 1. Die Gender-­‐Ideologie als durchgängiges politisches Leit-­‐ und Handlungsprinzip in Form einer Querschnittsaufgabe ist politisch, rechtlich und massenmedial in allen öffentlich-­‐ und privatrecht-­‐ lichen Institutionen vollumfänglich zu beenden, wobei sich diese politische Gesamtforderung im Einzelnen wie folgt zusammensetzt: a. Die Alternative für Deutschland hält die politisch-­‐bürokratische „Abschaffung“ der Unterschiede zwischen Männern und Frauen für objektiv unmöglich und deshalb für reine Steuergeldverschwendung. b. Die Alternative für Deutschland hält die politisch-­‐bürokratische Abschaffung der Vollzeit-­‐Mütter für un-­‐ vereinbar mit den staatsvolkerhaltenden und volkswirtschaftlichen Interessen der Deutschen. c. Die Alternative für Deutschland lehnt es ab, daß alle Frauen zu möglichst allen Zeiten einer Erwerbsar-­‐ beit nachgehen müssen und fordert deshalb die unverzügliche Beendigung aller Versuche, Frauen bzw. Ehe-­‐ paare in dieser Frage zu bevormunden. d. Die Alternative für Deutschland hält die politisch-­‐bürokratische und rechtliche Förderung bzw. die aktive massenmediale Werbung für Empfängnisverhütung, Abtreibung und homosexuelles Verhalten für unverein-­‐ bar mit den vitalen Interessen der Deutschen. e. Die Alternative für Deutschland hält einen Sexualkundeunterricht für Kinder und Jugendliche, der „zu sexuellem Experimentieren ermutigen soll“, für einen sittenwidrigen Eingriff in die Kinderseelen und für eine schwere Störung der natürlichen physisch-­‐psychischen Entwicklung junger Menschen. f. Die Alternative für Deutschland lehnt die politisch-­‐bürokratische und rechtliche Aushöhlung bzw. die ten-­‐ denzielle Abschaffung der Rechte der Eltern über ihre Kinder als unvereinbar mit dem Subsidiaritätsprinzip einer freiheitlichen demokratischen Grundordnung ab. g. Die Alternative für Deutschland lehnt geschlechtsbezogene Quotenregelungen für bestimmte bzw. für alle Arbeits-­‐ und Lebensbereiche, aber auch jede Form der Quotierung nach anderen unveränderlichen soziode-­‐ mographischen Merkmalen als naturrechts-­‐, freiheits-­‐ und wettbewerbswidrig ab. h. Die Alternative für Deutschland weiß, daß die Gender-­‐Ideologie mit den Glaubenswahrheiten aller mono-­‐ theistischen Weltreligionen gänzlich unvereinbar ist und wendet sich deshalb zur Wahrung der Religions-­‐ freiheit gegen alle Versuche der Gender-­‐Lobby, die Weltreligionen der Lächerlichkeit preiszugeben. 2. Die Alternative für Deutschland fordert die ersatzlose Rücknahme aller Gesetze und Vorschrif-­‐ ten im Sinne der Gender-­‐Ideologie, wie – mindestens – zum Beispiel • Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG) • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) • §4 Landeshochschulgesetz Baden-­‐Württemberg u.v.m. sowie die unverzügliche Einstellung sämtlicher einschlägiger Gesetzgebungsvorhaben. 3. Die Alternative für Deutschland fordert durch Entzug sämtlicher Steuer-­‐ und Fördermittel • die Streichung aller Stellen für sog. „Gleichstellungsbeauftragte“ (früher: „Frauenbeauftragte“) • die Schließung aller sog. „Diversity Offices“ in allen öffentlich-­‐ und privat-­‐rechtlichen Institutionen, sowie • die Schließung aller Lehrstühle an Universitäten und Hochschulen, die sog. „Gender Studies“ lehren. B e g r ü n d u n g : 1. Die Deutschen brauchen wieder mehr eigene Kinder und gesunde Familien. 2. Die Gender-­‐Ideologie ist grundgesetzwidrig in Bezug auf die Artikel 1 bis 6 GG.
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks