Dateiformat (1)

 Documents

 27 views
of 16
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Description
TRIPLAN - USERMEETING 2001 MicroStation V8 Präsentation Jens Sauer Sulzbach, den 06. November 2001 1 Dateiformat (1) „No - Limits“ - max. Dateigröße nur…
Share
Transcript
TRIPLAN - USERMEETING 2001 MicroStation V8 Präsentation Jens Sauer Sulzbach, den 06. November 2001 1 Dateiformat (1) „No - Limits“ - max. Dateigröße nur noch von Windows beschränkt  4 GB - keine Beschränkung der Anzahl der Ebenen - keine Beschränkung der Anzahl der Referenzdateien - keine Beschränkung der Größe von Zellen - Zellbibliotheken können 2D und 3D Elemente haben - Zellnamen dürfen 500 Zeichen umfassen - 2D und 3D Zellen können in 2D und 3D Dateien benutzt werden - eindeutige ID für jedes Element - „Zeichnungshistorie“ (Teil aus der ProjectBank) 2 Dateiformat (2) Modelle Modelle sind eine weitere Strukturierungsebene im DGN. Ein DGN kann aus verschiedenen Modellen bestehen, die keine Referenzen sind. Man kann zwischen den Modellen umschalten ohne Ebenen aus- oder einzuschalten. Ein Modell kann mehrfach referenziert sein. Z.B. Schraube im Maschinenbau 3 Dateiformat (3) Ebenen - keine Beschränkung auf 64 Ebenen mehr (unbegrenzt) - Ebenen haben „sprechende Namen“ - Ebenen haben eine feste Symbolik - AutoCad Einstellung „By Layer“, d.h. die Attribute eines Elementes werden über die Ebene gesteuert - Ebenendateien können nach Excel exportiert werden 4 Dateiformat (4) Referenzen - Referenzen können verschieden dargestellt werden 5 Dateiformat (5) „Modell- und Papierbereich“ -Eine Datei kann neben Modelle auch verschiedene Zeichnungen haben - Vorteil ist die volle Assoziativität der Bemassung (auch über Referenzdateien) 6 Dateiformat (6) Ansichtsgruppen - Eine Datei hat nicht nur 8 Ansichten, sondern man kann beliebige Ansichtsgruppen definieren, die wieder aus 8 Ansichten bestehen 7 Dateiformat (7) DWG / DGN DWG in V8 DWG in AutoCad200 Live ! 8 Dateiformat (8) Ausschnittvolumen Ergebnis Ausschnittvolumen können beliebige 3D-Solids sein. (hier Zylinder) 9 Windows (1) Explorer-Vorschau Im Windows-Explorer gibt es eine Vorschau auf den Inhalt der Zeichnung Auch referenzierte Rasterbilder kann man darstellen. Tip: Der Inhalt der Ansicht 1 wird dargestellt. 10 Windows (2) Explorer-Dateiinfo Beschreibende Felder können für die Zeichnung gefüllt werden. Benutzerdefinierte Felder sind erstellbar. 11 Windows (3) MicroStation-Manger Vorschaufenster Anzeige von CD-Laufwerken und Netzwerklaufwerke mit vollständigen Namen nach dem Windows-Standard 12 Windows (4) Visual-Basic VBA „Visual Basic for Applications“ Ist die neue Programmiersprache der V8 neben MDL. Live ! 13 Oberfläche (1) „AccuSnap“ Automatisches Anzeigen von Fangfunktionstoolbox Fangpunkten Quick-Info über das Element „U“ AccuSnap unterbrechen „J“ AccuSnap An/Aus 14 Oberfläche (2) Menüs / Toolboxen Menüleiste verhält sich wie Toolbox Toolboxen können benutzerspezifisch angepasst werden „Nachrichtenzentrale“ speichert alle Meldungen in der Statuszeile. Wichtig für Fehlerverfolgung. Neue „Attribute“-Toolbox mit Vorschau 15 Administration (1) Stile -„Stile“ sind ein wichtiges Instrument für die Administration in Projekten - „Stile“ gelten für die aktive Datei, können aber exportiert werden und in andere Zeichnungen importiert werden. - Änderungen der „Stile“ wirken sich nachträglich auf gesetzte Elemente aus ! „Text-Stile“ „Bemassungs-Stile“ Alle TTF (Windows) und SHX (AutoCad) Schriften sind verfügbar. 16
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks