Akupunktur Meridian Nadeln Alternative Medizin Sanfte Natur Heilkunde Heilpraktiker Esoterik Tai Chi Qi Gong Feng Shui Geist Heiler Karten Tarot Horoskop Magie Okkultismus Satan 666 Engel

 Religion & Spirituality

 20 views
of 50
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Description
MAGNUSFE 2010 - Esoterik - Okkultismus - www.jesus.de.vu -------------------------------------------------------------------------------------------------- BASISAUFKLÄRUNG Akupunktur ------------------------------------------------------------Quellen : http://www.dr-kropf.de/aktuelles/mehr61-1.htm#Akupunktur http://www.dr-kropf.de/aktuelles/mehr126-1.htm#DIE %20AKUPUNKTUR http://www.horst-koch.de/joomla_new/index.php? option=com_content&task=view&id=220&Itemid=218 Akupunktur hilft, aber ist es
Share
Tags
Transcript
  MAGNUSFE 2010 - Esoterik - Okkultismus - www.jesus.de.vu--------------------------------------------------------------------------------------------------- BASISAUFKLÄRUNG Akupunktur -------------------------------------------------------------Quellen :http://www.dr-kropf.de/aktuelles/mehr61-1.htm#Akupunktur http://www.dr-kropf.de/aktuelles/mehr126-1.htm#DIE%20AKUPUNKTURhttp://www.horst-koch.de/joomla_new/index.php?option=com_content&task=view&id=220&Itemid=218Akupunktur hilft, aber ist es wichtig dass man es genauanwendet ? Offenbar nicht ...http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/nano/news/78547/index.htmlZitat:Akupunktur hilft, egal ob und wohin man stichtPlaceboeffekte scheinen oftmals zu wirkenHm, also nur Placebo oder doch mehr ???Akupunktur / Akupressur / Farbakupunktur / Elektro-Akupunktur nach VollAkupunktur (=Nadeln der Punkte) sowie Akupressur (=Massieren der Punkte) nebst Ohr-Akupunktur und denmodernen Formen (Farbakupunktur, Elektro-Akupunktur nachVoll) arbeiten mit einer im östlichen, asiatischen Raumbeheimateten, sehr alten Behandlungsmethode. Diegrundlegenden Kenntnisse (seit ca. 5000-6000 Jahre) wurden  meist auf dem Erfahrungsweg weitergegeben (=empirisch).Wichtig für uns Westeuropäer ist, dass jede östlicheBehandlungsmethode ganz eng mit den geistlichen undphilosophischen Vorstellungen jener Zeit verknüpft war und ist.Aus diesen östlichen Vorstellungen heraus wurden auch dieBehandlungen entwickelt. Somit spielen neben denentsprechenden Gottheiten (=tote Götzen), die Sterndeuterei(=Astrologie), die so genannte Fünf-Element-Lehre und der Taoismus (Lao-Tse) eine bedeutende Rolle. Der in der Akupunktur postulierte (=hypothetische) Energiefluss inkomplizierten Liniensystemen am ganzen Körper (=Meridiane)steht in keinem Zusammenhang mit den physiologischenNerven-, Lymph- oder Blutgefäßen im Körper. Krankheit soll auseinem Ungleichgewicht der Yin und Yang Kräfte bzw. aus einer Blockade des Energieflusses dieser beiden Kräfte resultieren(siehe später im gleichen Kapitel unter „Yin und Yang/Holismus/Tai Chi). Viele holistischen Heiler glauben, dassKrankheit eine geistige Beschaffenheit hat, und sie verwendenMethoden, die auf einer okkulten Sicht der Dinge bzw. auf der Sicht der östlichen Religionen beruhen. Holismus ist einegriechisch-mystische Ganzheitslehre – siehe auch Kapitel 1.2.: Yin und Yang/Holismus/Tai Chi. Indem die Nadeln an bestimmtePunkte gesetzt werden, wird damit angenommen, dass wieder ein ausgeglichener Energiefluss der Yin und Yang Kräfte imKörper ermöglicht wird. Dass durch die Platzierung der Nadelnentweder Endorphine im Gehirn freigesetzt werden, oder dassdie Nadeln ein Schmerzsignal zum Gehirn unterbrechen, sindbisher nicht geprüfte Theorien. Falls diese Theorien auf ihreKorrektheit geprüft und als richtig erkannt würden, dann müssteman zu dem Schluss kommen, dass hier nicht die Akupunktur wirke. Die Akupunkturwirkung beruht aber gerade auf der Idee,dass die Linderung von Beschwerden durch das erneuteFliessen von „Chi“ und dem Ausgleich von Yin und Yangzustande kommt. Die Erklärung, dass durch Akupunktur dieFreisetzung von Endorphinen und die Blockierungschmerzhafter Signale zum Gehirn erfolgt, widerspricht der Theorie der traditionellen Akupunktur. Die Besserung desBeschwerdebildes beim Patienten hätte keinesfalls mit demFliessen von „Chi“, den Meridianen oder Yin und Yang zu tun,  sondern eher mit biologischen und physiologischenZusammenhängen in unserem Körper. Bestenfalls lindertAkupunktur zeitlich begrenzt ein bestimmtes Schmerzquantumbzw. eine bestimmte Schmerzmenge (57).Wie bereits erwähnt, muss Akupunktur immer vom geistigenHintergrund der chinesischen Naturphilosophien betrachtetwerden. Hier spielt vor allem das „Tao“ als ein sogar über Gottstehendes Energieprinzip (Yin-Yang-Energiefluss) eineentscheidende Rolle (siehe unter Kapitel 1.2.: „Yin und Yang/Holismus/Tai Chi“). Dieses Energieprinzip ist selbstwiederum eng mit dem „Kosmischen Geist“ verbunden. JedeAkupunkturbehandlung strebt bewusst oder unbewusst diese„natürliche“ Harmonie der menschlichen Seele mit dem„Kosmischen Geist“ an. Dahinter steht also immer eine ganzeasiatische Philosophie und religiöser Kult zur Erklärung der Behandlungsphänomene. In diesem kosmischen Energieflussgibt es keine widerstreitenden Kräfte zwischen Licht undFinsternis bzw. Gut und Böse. Im Gegensatz zum Wort Gotteskommen Gut und Böse hier aus der gleichen Quelle. Daher entfällt logischerweise ein existenzieller Kampf zwischen Gutund Böse. Die Folge ist, dass Sünde keine Bedeutung imMenschenleben mehr hat.Kurz noch ein paar Sätze zu den immer wieder gefragtenmodernen bzw. „wissenschaftlichen“ Erklärungsversuchen der Akupunktur. Diese Therapeuten versuchen, dieAkupunkturphänomene ohne ihre Verbindung bzw. Wurzeln zur asiatischen Religion salonfähig, das heißt medizinischannehmbar zu machen. Wenn auch die Wurzeln dieser Behandlungsmethoden (gilt genauso für alle anderen okkultenBehandlungen) von manchen Therapeuten vertuscht undausgeklammert werden wollen, bleiben diese Wurzeln trotzdemexistent. Sie unterliegen nun mal nicht dem menschlichenWollen, denn es sind zunächst unsichtbare geistige Fesselnbzw. Bindungen, die aber nachfolgend durchaus seelischesund/oder körperliches Leid hervorbringen können! Ein Vergleichin der sichtbaren Schöpfung zeigt uns, dass ein natürlicher Baum auch nicht ohne seine (oft nicht sichtbaren) Wurzeln auf Dauer existieren kann. Modernere Formen der Akupunktur sind  die Elektro-Akupunktur nach Voll und die Farbakupunktur. DieElektro-Akupunktur nach Voll hat ihren Namen nach ihrenErfinder und Wegbereiter. Bei dieser Sonderform der Akupunktur werden bestimmte klassische und zusätzlichePunkte der Akupunktur über eine Elektronik(Hautwiderstandsmessung) an den Händen und / oder Füßendes Patienten gemessen. Während des Messvorgangs hat der Patient eine Elektrode in der Hand (Messing-Elektrode) und der Behandler greift mit einem besonderen Griffel dieentsprechenden Akupunkturpunkte (Hand / Fuß) ab. Das ist dieam meisten angewandte Meßmethode bei dieser Elektro-Akupunktur. Das Ergebnis dieser Messung wird an einemMessinstrument (Zeigerausschlag) angezeigt. Die Meßmethodean sich ist schon sehr umstritten, da die Messergebnisse nichtgenau reproduzierbar sind (unterschiedlicher Druck auf die Hautbeim Messen, unterschiedliche Hautfeuchtigkeit). Zusätzlichwerden meist homöopathische und / oder anthroposophischeMittel für den Patienten „ausgetestet“. Zusammenfassendschließt die Elektro-Akupunktur die Verwendung klassischer Akupunkturpunkte genauso ein wie die Farbakupunktur. Beidieser werden die Akupunkturpunkte an Händen und / oder Füßen mit bestimmten Farben des sichtbaren Lichts (Rot-Orange-Gelb-Grün-Blau) bestrahlt. Welche Farben dessichtbaren Lichtes für welchen Akupunkturpunkt in Fragekommen, richtet sich neben den psychischen Zustand desPatienten auch nach astrologischen Kenntnissen (Zuordnungzum Sternbild) bis hin zur Benutzung von Edelsteinen(Edelsteintherapie). Auch mediale Fähigkeiten (zum BeispielPendel) bis hin zu „geistheilerischen“ Fähigkeiten werdenbenutzt (siehe im Kapitel 1.2 unter Abschnitt„Geistheilung/Reiki/Qui Qong“). Dabei wird eng die asiatischeEnergie- und Chakrenlehre angewendet. Chakren sindhypothetische feinstoffliche Energiewirbel im Menschen. Mehr dazu im Kapitel 1.2 im Abschnitt „Kinesiologie/Edu-Kinesthetik/Brain-Gym (K-E-B)“.Nach diesen Ausführungen erkennen wir, dass Satan für jedeseelische und intellektuelle Richtung des Menschen eine fastperfekte Verführung vorrätig hat. Wie auch immer Sie dengeistigen Hintergrund betrachten mögen, an Jesus und damit an
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks